Planung und Neubau eines Feuerwehrgerätehauses und eines Stadtarchivs, Stadt Langenzenn

Im Zuge eines europaweiten offenen Verfahrens hat die Fechtelkord & Eggersmann GmbH den Zuschlag für die Ausführung erhalten.

Im Zuge eines europaweiten offenen Verfahrens hat die Fechtelkord & Eggersmann GmbH den Zuschlag für die Ausführung erhalten. Der Auftrag umfasst die Planung, die schlüsselfertige Errichtung und die Zwischenfinanzierung von einem Feuerwehrgerätehaus mit 8 Stellplätzen, 1 Bestückungsstellplatz, 1 Waschhalle sowie dem zugehörigen Raumprogramm; eines städtischen Zentralarchivs mit ca. 425 qm Archiv- und Funktionsflächen sowie den Freianlagen mit Stellplätzen, Alarm- und Übungshof und Reserveflächen für weitere 3 Feuerwehrstellplätze und Reservefläche für eine BRK-Bereitschaft mit ca. 150 qm auf einem Grundstück mit 11 000 qm.

Die Anforderungen zum Angebot enthalten die Planung eines Vorentwurfes in der Angebotsphase und später nach Auftragserteilung die Planungsleistungen aller für das Bauvorhaben erforderlichen Architekten-, Fach- und Sonderingenieurleistungen für alle Grund- und für besondere Leistungen für alle Leistungsphasen.

Die Bauleistungen umfassen alle Kostengruppen 200 bis 600. Die Zwischenfinanzierung umfasst die Bezahlung aller Leistungen, Honorare und Gebühren bis zur Abnahme. Die Gesamtleistung wird nach der Abnahme mit einem Pauschalfestpreis vergütet.
 

Bauzeit:
Januar 2019 bis März 2020

Auftraggeber: Stadt Langenzenn

Entwurfsverfasser:Ingenieurbüro Eggersmann

1. Veranstaltung im Klosterforum erfolgreich durchgeführt

27.04.2018

Bilder

Hinweisschild der Stadt, März 2019
Baufeld, März 2019
Baugrundverbesserung, März 2019
Kranaufbau, April 2019
Erster Spatenstich, April 2019
Erster Spatenstich, April 2019
Schotterpolster Gründung, Mai 2019
Einzelfundamente, Mai 2019
Entsorgungsleitungen und Schotterpolster, Mai 2019
Dämmung der Bodenplatte, Mai 2019
Bodenplatte fertiggestellt, Mai 2019
Montage der Hohlkammerwände, Mai 2019
Mauerarbeiten, Mai 2019
Deckenschalung, Mai 2019
Untergeschoss angefüllt, Juni 2019. Bild Feuerwehr Langenzenn

zur Übersicht der Referenzen